Ein wunderbares Familienspiel, das Jung und Alt in seinen Bann zieht.
Sandra Lemberger über Burg Appenzell


Bernhard Weber – Burg Appenzell

Burg Appenzell, Zoch Verlag 2007

< SPIELEÜBERSICHT

Burg Appenzell – Vorsicht Falle!

Inzwischen haben sich die Käse jagenden Mäuse auf halb Europa ausgedehnt. So stehen unter anderem in Skandinavien (Roqfort), Ungarn (Appenzell Sait Vara) und den Niederlanden (Kaas Kasteel) Tausende von Burgen als riesige Mausefalle und Käseparadies bereit. Auch in den USA träumen kleine und große Nager von ihrem Lieblingskäse im Chateau Roquefort.

Neben Auszeichnungen in Deutschland wurde das viel dimensionale Spielkonzept auch in Frankreich, Norwegen und Schweden als bestes Kinderspiel geehrt.

Für alle mit mehr Appetit gibt es "Cheesy Gonzola", die Erweiterung auch für 5 Spieler und mit 4 zusätzlichen frei kombinierbaren Spielversionen.



Verlag: Zoch
Spielekritik: brettspiele-report.de
Spielregel: BurgAppenzellRegel.pdf